Thailand – Auto fahren

Eine Auto Versicherung benötigt man in Thailand auf jeden Fall. Denn das Bewusstsein einen Schaden ersetzen zu müssen, ist tief auch im Herzen der Menschen verwurzelt, die in diesem asiatischen Land leben. Die Zahl der Autounfälle ist in Thailand recht hoch. Ein Grund dafür ist, dass trotz der Moderne im Land, die Straßen zum Teil sehr marode bzw. nicht gut ausgebaut sind. Vor allem im Norden des Landes sind die Straßen weniger gut ausgebaut. Die wenigen Straßen, die es hier gibt, stammen aus der Zeit zwischen 1960 und 1970, als die US-Armee Thailand als Stützpunkt im Vietnamkrieg nutzte. Denn der Norden von Thailand liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Ländern wie Laos, Kambodscha und Vietnam, wo eben der damalige Welt-Krisenherd herrschte, in den sich die USA einmischte und herbe Verluste erlitt.

Foto: Ulrich E. K. Schmidt  / pixelio.de
Foto: Ulrich E. K. Schmidt / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Thailand | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Thailand – Auto fahren

Auto fahren in Thailand

Thailand ist eines der fortschrittlichsten Länder in Asien. Eine Auto Versicherung sollte man hier auf jeden Fall haben, denn das Straßennetz ist zwar gut ausgebaut und erschließt das ganze Land, doch die meisten Straßen sind sehr schlecht und stammen aus den 1960er und 1970er Jahren. Damals wurden diese im Zuge des Baus der amerikanischen Militärbassen im Land errichtet, die im Vietnamkrieg eine zentrale Rolle spielten. Die Japaner hatten einst im Zweiten Weltkrieg bereits den Norden von Thailand infrastrukturmäßig entsprechend erschlossen. Doch die meisten Straßen wurden stark vernachlässigt und sind nun in einem entsprechend schlechten Zustand. Viele der Straßen sind auch einfach nur Troks. Das heißt kleine Pfade, die für Autos oftmals schwer passierbar sind. Man findet diese vornehmlich in den Außenbezirken der Städte.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auto | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auto fahren in Thailand

Diesel nicht so beliebt

Wem soll man es verdenken, dass er keinen Diesel fahren möchte – nach den vielen Skandalen – insbesondere den großen Skandal in den USA durch VW. Ob wirklich die Abgaswerte erreicht werden, die die Hersteller versprechen – keiner weiß es seither und man ist sich auch nicht ganz sicher, was da noch auf die Alt-Besitzer von Dieselfahrzeugen zukommen wird. In Deutschland ist die Situation allgemein so, dass es bei der Autoversicherung berechnen keine große Rolle spielt, ob man einen Benziner oder einen Diesel hat. Wichtig ist eigentlich nur, dass die Steuer bei den Dieselfahrzeugen geringer ist als bei den Benzinern. Es gibt dabei unter den Deutschen ganz eigene Meinungen über Dieselfahrzeuge. Bei den Senioren und bei den Fahranfängern ist der Diesel nicht so beliebt – wie Statistiken der Versicherungen belegen.

Foto: Georg Sander  / pixelio.de
Foto: Georg Sander / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auto | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Diesel nicht so beliebt

Wenig Dieselfahrzeuge in Deutschland

Diverse Dieselauto-Skandale in den USA haben die Verbraucher in Deutschland vermutlich abgeschreckt. Auch wenn man sich beim Autoversicherung berechnen durchaus überlegen sollte und könnte, dass es ja recht günstig sein kann – und erst recht was die Steuer angeht. Denn da sind Diesel-Fahrzeuge ja wirklich sehr günstig. Der Anteil an Diesel-Fahrzeugen ist dabei in Deutschland über alle Generationen hinweg sehr niedrig. Wobei die mittlere Altersgruppe deutlich mehr auf Diesel setzt. Dies ist allerdings nur eine Statistik. Denn es ist nicht gesagt, dass junge Autofahrer keine bzw. kaum Diesel-Autos fahren, nur weil sie diese nicht auf sich versichert haben. Denn viele Autos der unter 27jährigen sind noch auf die Eltern versichert. Grund dafür: Die unheimlich hohen Kosten für die Autoversicherung für Fahranfänger – ob Diesel oder Benziner!

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auto | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wenig Dieselfahrzeuge in Deutschland

Günstig Essen auf den Seychellen

Was auf den Seychellen am teuersten ist, ist das Essen. Damit die Seychellen Ferien dennoch erschwinglich bleiben trotz des teuren Fluges, kann an anderer Stelle gespart werden. Und zwar bei der Versorgung mit Essen. Verhungern bzw. Hunger schieben wird man auf den Seychellen nicht. Auch wenn man ein bisschen spart bei den Mahlzeiten. Denn durch die Hitze ist es so, dass man eh nicht so viel isst. Aus diesem Grund reicht es eigentlich, wenn man statt Vollpension ein Arrangement wählt, bei dem man nur Halbpension bucht bzw. auch mal nur Frühstück. In den großen Hotels ist das Frühstück eh sehr reichhaltig und englisch geprägt. Man bekommt dann Würstchen, Toast, Marmelade und Speck mit Ei. Mit dieser Vorlage kann man schon recht gut einen halben Tag auskommen.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seychellen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Günstig Essen auf den Seychellen

Seychellen – Halb- oder Vollpension

Seychellen Ferien sind nicht gerade günstig. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Touristen möglichst auch eine Möglichkeit erkennen können beim Buchen zu sparen. Dies kann man natürlich schon mit der Auswahl des Fluges tun. Denn es gibt Direktflüge, die wesentlich teurer sind, als ein Flug mit Zwischenstopp. Und auch die Art der Unterkunft ist etwas, an der man durchaus versuchen kann den einen oder anderen Hunderter zu sparen. Wer zum Beispiel auf Vollpension aus ist, dem sei gesagt, dass er das bei der Hitze, die auf den Seychellen zur Urlaubszeit herrscht, überhaupt nicht benötigt. Stattdessen reicht es Halbpension zu buchen. Und das ist schon vielen zu viel. Denn es gibt an den Stränden schließlich Strandbars, in denen auch kleine Snacks angeboten werden. Schon nach wenigen Tagen wird man merken, wie wenig man doch zu sich nimmt bei der Hitze.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seychellen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Seychellen – Halb- oder Vollpension

Die Seychellen erleben – auch kulinarisch

Wer schon einmal Seychellen Reisen unternommen hat, der weiß, dass es sich sicherlich lohnt auch mal die einheimischen Gerichte zu probieren. Eine ganze Reihe von Speisen bzw. Lebensmitteln, die dafür verwendet werden, sind den Touristen sicherlich nicht fremd. Denn dank dieser Gerichte kann der Tourist auch einen wunderbaren Blick in die Kultur der Menschen werfen. Auf den Seychellen serviert wird die Kreolische Küche. Hier handelt es sich schon um eine eigenständige Küche, die aber doch recht stark von der europäischen, aber auch der indischen und chinesischen sowie der übrigen asiatischen Küche beeinflusst ist. Exotik trifft sozusagen Orient. Denn auch pikante Aromen spielen in der Küche der Seychellen eine sehr große Rolle. Die meisten der Produkte, die für die Speisen verwendet werden, stammen von den Seychellen selbst.

Foto: Ibefisch  / pixelio.de
Foto: Ibefisch / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seychellen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die Seychellen erleben – auch kulinarisch

Kreolische Esskultur auf den Seychellen

Die Bevölkerung der Seychellen ist stark von vielen Kulturen beeinflusst worden. Entsprechend vielfältig sind die Speisen und das Angebot an Getränken. Es ist vor allem die kreolische Küche, die mit Exotik kombiniert durchaus auch indische und asiatische Züge hat und auch die pikanten Aromen des Orients in sich vereint. Und auch Leckereien der europäischen Küche kann man dort kosten. Es ist so, dass alle diese Geschmäcker und Gerüche durchaus in einem gewissen Mix der Kulturen auch darstellen. Die Basis für die Gerichte bildet dabei ein ganzes Füllhorn voller leckerer und natürlicher Zutaten. Diese stammen teils sogar direkt von den Seychellen – vom Land oder aus dem Meer. Es ist vor allem das Meer, das eine rege Vielfalt an Lebensmitteln liefert – in Form von Fisch und Meeresfrüchten, angefangen von Thunfisch, über Bonito, den Zackenbarsch, den Roten Schnapper, Barrakuda, aber auch Königsmakrelen, Dorade, Hummer und Tintenfisch. Der Fisch sollte auf Seychellen Reisen unbedingt probiert werden.

Foto: Cornelia Biermann  / pixelio.de
Foto: Cornelia Biermann / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Seychellen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kreolische Esskultur auf den Seychellen

Frankreich: Auto versichern

Das europäische Freizügigkeitsgesetz nutzen sehr viele EU-Bürger aus. Sie ziehen auch schon mal ins Nachbarland, wie Deutsche nach Frankreich. In diesem Fall kommt aber einiges Neue und Ungewohnte auf die Auswanderer zu. Im Fall von Frankreich mit Blick auf die Auto Versicherung ist das aber nicht so krass. Denn diese Versicherungsform ähnelt der deutschen Versicherung fürs Auto doch sehr. Auch den Schadenfreiheitsrabatt, der in Deutschland erworben wurde, kann zum Teil mit nach Frankreich genommen werden, wenn man sein Auto dort künftig versichert. In Frankreich gibt es zudem ein Bonus (Malus)-System. Auch die EU-Bürger können davon profitieren. Zudem ermöglicht dieses die Wahl zwischen verschiedenen Versicherungsarten. Die Haftpflicht ist auch in Frankreich eine Pflichtversicherung.

Foto: 1A-Phoenix  / pixelio.de
Foto: 1A-Phoenix / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Frankreich: Auto versichern

Auto versichern in Frankreich

In Europa herrscht das Freizügigkeitsgesetz – zumindest in den Ländern de EU. Hierzu gehört auch Frankreich. Wenn es von Deutschland aus nach Frankreich zieht, der muss auch daran denken, dass er sein Auto ummelden und dort versichern muss. Nur gut, dass das System der Auto Versicherung in Frankreich dem in Deutschland doch recht ähnelt. Ausländer werden hier auch nicht anders behandelt was die Höhe der Beiträge angeht – anders als in der Schweiz. Doch die Schweiz gehört auch nicht zur EU. Mit dem Abschluss einer Versicherung fürs Auto können aber die in Deutschland erworbenen Schadenfreiheitsrabatte übernommen werden. Nötig ist dafür eine entsprechende Bestätigung der deutschen Versicherung. Allerdings wird der Schadensfreiheitsrabatt in Frankreich nur bis zu einer Höhe von 50 Prozent mit angerechnet. In Frankreich gibt es im dortigen Versicherungssystem ein Bonus (Malus)-System. Dies ermöglicht die Wahl zwischen verschiedenen Versicherungsarten.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auto | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auto versichern in Frankreich